Fernrohr am See

Merkmale eines kompetenten Personalberaters

13. Oktober 2017 von Albert Lackner

Den Personalberater zu finden, der zu einem passt, mit dem man die eigenen beruflichen Pläne vertraulich besprechen kann und der sich Zeit nimmt diese zu verstehen, ist nicht einfach. Dabei braucht man nur wenige Details zu beachten.

Sicher ist es Ihnen auch schon so ergangen, Sie sind total ausgelastet, Ihr Privatleben leidet unter Zeitknappheit und andauernd werden Sie durch Personalberater angerufen, die Ihnen Jobs anbieten, die weder zu Ihrem Werdegang passen, noch mit Ihrem Wissen übereinstimmen und schon gar nicht mit Ihren Neigungen. Das ist nichts Ungewöhnliches, denn den meisten Fachleuten ergeht es genau so!

Das Niveau der professionellen Personalberatung für berufliche Neuausrichtungen, hat in den letzten Jahren sehr gelitten (mit „professionell“ sei auf die berufliche Ausübung, nicht aber auf die fachliche Versiertheit, hingewiesen). Seitdem so gut wie alle Berufstätigen ihre Daten in sozialen Netzwerken offenlegen, kann jeder, der ein Telefon bedienen kann, nach neuen Mitarbeitern suchen und damit Recruiter werden. Jede Woche kommen viele neue dazu. Sie werden typischer Weise von großen Agenturen eingestellt und auf die arbeitende Bevölkerung losgelassen. Sie erhalten Umsatzzahlen, Vermittlungsquoten und am Ende des Monats geht es um die Erfüllung vorgegebener Zahlen. Wer hat hier noch Zeit einem Kandidaten zuzuhören? Hier heißt es: Den Kandidaten aufs Korn nehmen und abschließen. So funktioniert das Genre Italo Head Hunting!

Einen professionellen Personalberater, Identer oder auch Recruiter erkennen Sie sofort an folgenden Merkmalen bei der Kontaktaufnahme:

  1. Die angebotene Position ist eine Weiterführung Ihres Lebenslaufes
  2. Ihre Kenntnisse und Erfahrungen stimmen mit dem Angebot überein
  3. Sie haben das Gefühl, dass Sie vor der Ansprache gezielt ausgewählt wurden

Im ersten Gespräch wird die Tätigkeit grob geschildert, sodass Sie erkennen, ob die angebotene Position von Interesse ist. Erst danach wird der Personalberater mehr über Sie wissen wollen. Gehen Sie auf dieses kurze Gespräch ein, denn die Ergebnisse könnten interessant sein.

Vor einem weiteren Gespräch lassen Sie sich die folgenden Punkte bestätigen:

  • Der Personalberater hat einen schriftlichen Suchauftrag von seinem Mandanten
  • Alle Gespräche werden unter Verschwiegenheit geführt
  • Bei der Datenhaltung werden die gesetzlichen Regelungen erfüllt
  • Es gehen keine Ihrer Unterlagen ohne vorherige Zustimmung an Dritte
  • Sie wissen immer vorher an wen oder welches Unternehmen Ihre Unterlagen gehen

Jetzt sind die Voraussetzungen für ein Folgegespräch gegeben. Es geht um Details wie,

  • Welche Tätigkeit Sie ausüben möchten
  • Welche Details Sie mitbringen, wie Ausbildung, beruflicher Werdegang, Kenntnisse, Erfahrungen, Technologien, Innen-, Außendienst-Tätigkeit, Kundenkontakte, Mitarbeiterführung, selbstständiges Handeln und Entscheiden
  • Stimmen die Voraussetzungen mit den Anforderungen überein? Welche Meinung haben Sie dazu, welche Meinung hat der Personalberater?
  • Danach wird entschieden, ob die Voraussetzungen für eine Vorstellung gegeben sind
  • Nun erfahren Sie mehr über den Arbeitgeber, oder wenn dieser nicht in Frage kommt, über einen anderen

Ein erfahrener Personalberater wird immer auf Sie eingehen, mit Fragen die eingeschlagene Richtung überprüfen und Sie über Ergebnisse informieren. Ein Personalberater ist während des Bewerbungsprozesses Ihr Coach. Sie arbeiten vertrauensvoll zusammen und tauschen sich oft aus. UND: Sie sitzen in einem Boot. Wenn Sie die neue Position antreten, sind beide erfolgreich und werden eine gute zukunftsorientierte Beziehung entwickeln. Sie werden auch künftig häufig Kontakt haben und sich über die Wirtschaft, Konjunktur, Arbeitsmarkt und Erneuerungen unterhalten. Wenn sie es richtig machen ist es: „Der Beginn einer wundervollen Freundschaft!“, die Sie beruflich weiterbringen kann.