Langer roter Teppich mit dezenter Beleuchtung

Erfahrene IT-Mitarbeiter in der Hochkonjunktur finden

25. November 2017 von Albert Lackner

In wirtschaftlich guten Zeiten ist es sehr schwierig neue Mitarbeiter zu finden. Ist es sinnvoll zur Suche professionelle Experten heranzuziehen?

Dass Unternehmen heute händeringend nach neuen Mitarbeitern für IT-Positionen suchen und den roten Teppich ausrollen, ist längst Normalzustand geworden. Ob Softwareentwickler, Berater oder Vertriebsleute, die Chancen fündig zu werden, sind überschaubar. Auch die Bereitschaft teure Anzeigen in Zeitungen oder Jobbörsen zu schalten, bringt nicht die gewünschte Besserung. Es kommen zu wenige Reaktionen, bestätigen Personaler, so dass diese lediglich als imagebildende Maßnahmen, abgeschrieben werden können.

Seit Jahrzehnten haben sich die Suchmethoden für neue Mitarbeiter bewährt und meist konnte man unter zahlreichen Bewerbern die besten wählen. So funktioniert das heute nicht mehr, denn der Arbeitsmarkt hat sich inzwischen zu einem Arbeitnehmermarkt gewandelt und das Auswahlverhalten hat sich umgekehrt. Die Stellensuchenden suchen sich die Arbeitsstellen und Arbeitgeber aus. Erschwerend kommt hinzu, dass zufriedene Arbeitnehmer am Arbeitsmarkt gar nicht erst in Erscheinung treten; sie sehen sich nicht aktiv um, lesen keine Stellenanzeigen und können nicht angesprochen werden. Potentielle Kandidaten sind jetzt schlecht zu erreichen und zu interessieren.

Die Anzahl der Fachleute ist nicht geringer geworden, aber wie können sie erreicht werden? Eine bewährte Methode ist die „Direktansprache“ der Kandidaten, die von Unternehmen aus rechtlichen Gründen nicht eigesetzt werden darf. Bleibt noch die Möglichkeit, in sozialen Medien aktiv zu werden. Bedauerlicher Weise sucht hier jeder und die Mitglieder werden so häufig kontaktiert, dass sie der Ansprache überdrüssig sind und kaum noch antworten. Was bleibt also, als Anzeigen zu schalten und abzuwarten?

Die Zusammenarbeit mit einer professionellen Personalberatung kann die gewünschte Lösung bringen. Zahlreiche Gründe sprechen dafür und die Erfolge bestätigen diesen Weg. Personalberatungen, deren Kerngeschäft die Personalsuche ist, arbeiten völlig anders als Personalabteilungen und es stehen ihr andere Werkzeuge und Methoden zur erfolgreichen Suche und Ansprache zur Verfügung. Eine ihrer Stärken ist es, den Markt genau zu kennen und zu wissen, wo die gewünschten Fachleute zu finden sind. Ein weiterer Vorteil sind die günstigeren Kosten, im Vergleich zu Anzeigen in renommierten Printmedien und die Kosten einer Anzeige lassen sich nicht an erzielten Erfolgen festmachen. Bei modernen Personalberatungen wird oft ein Modell zugrunde gelegt, bei dem die Kosten nur bei Erfolg anfallen. Ein weiterer Vorteil ist die Entlastung der Personalabteilungen. Zu den Leistungen von Personalberatungen gehören die Erstellung der Stellenanzeige, Suche, Ansprache, Qualifizierungsgespräche, Vorstellung des neuen Arbeitgebers, Zusammenstellung aller Unterlagen und zuletzt die Vorstellung nach Vorgaben ausgewählter, gut passender Experten. Alle diese genannten Tätigkeiten entfallen damit in den Personalabteilungen. Ihnen bleiben noch die Auswahl der präsentierten Kandidaten, die Interviews und die Entscheidung zur Einstellung. Dann bleibt nur noch einen kompetenten Personalberater zu finden.

Wenn Sie auch auf der Suche nach spezialisierten IT-Fachkräften sind, helfen wir Ihnen gerne weiter.